Tippelmarkt

Aus Stadtwiki Görlitz
(Weitergeleitet von Schlesischer Tippelmarkt)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Über den Schlesischen Tippelmarkt

Der Tippelmarkt ist ein traditioneller, mittelgroßer Töpfermarkt. 1999 wurde diese Markttradition wiederbelebt. Der Markt findet jährlich im Juli auf dem Obermarkt statt. Der Tippelmarkt e.V. und der Kulturservice richten die Veranstaltung aus. Umrahmt wird das Marktgeschehen von gastronomischen Angeboten und kulturellen Darbietungen.
Da sich stets mehr Töpfer um einen Marktstand bewerben als von den Organisatoren gewünscht sind, muss eine Auswahl getroffen werden. 2008 wurden 58 Töpfer aus den 132 Anfragen für den Markt ausgewählt. 2010, 50 Töpfer verzauberten ca. 8 000 Gäste und Besucher (laut SZ v. 19.07.2010) auf dem Obermarkt und der Brüderstraße mit ihren Erzeugnissen. Initiiert und maßgeblich geprägt wird der Markt durch den "Singenden Töpfermeister" Günter Meißner (*27.2.1949) und dem "Schlesischen Tippelweib" Marianne Scholz-Paul. Günter Meißner gibt 2015 die Organisation an die Kulturservicegesellschaft mbH ab[1]. Pünktlich 10 Uhr wurde mit einem Kanonenschlag der 18. Schlesische Tippelmarkt 2016 eröffnet. Mit einem kleinen Sketch begann der Umzug der "Töpper" über den Obermarkt.

Fotoimpressionen

Anschrift

Schlesischer Tippelmarkt e.V.
Brüderstraße 13
02826 Görlitz

internet: Schlesischer Tippelmarkt

Fußnoten

  1. Frank-Uwe Michel,"Urgestein übergibt den Tippelmarkt", Niederschlesischer Kurier, Jg.23, 2015, Nr.22 vom 30.5.2015, S.1