Geheimratsviertel

Aus Stadtwiki Görlitz
Wechseln zu: Navigation, Suche

Über Geheimratsviertel

Das Görlitzer Geheimratsviertel erstreckt sich vom Elisabethplatz, Bismarckstraße, J.v.Molte-Straße, Querstraße, Stadtpark bis wieder zum Elisabethplatz. Mitte des 19.Jahrhunderts wurde in Görlitz beschlossen, für gutbetuchte Bürger ein "Park-und Wohnquartier" ähnlich dem Berliner Tiergarten zu schaffen. So entstanden sehr viele Villen in diesem Viertel, eingebettet in viel Grün und wenig Straßenlärm. Die Ursprünglichkeit dieser Wohnidee kann noch sehr deutlich in der Querstraße, Schützenstraße und Otto-Müller-Straße gesehen werden. Geheimratsviertel deswegen, weil etliche der Bewohner im Staats- oder Stadtdienst standen, diesen Titel trugen bzw. danach strebten. Ein einzigartiges Ensemble von "Wohnen im Grünen" aber in umittelbarer Stadtnähe.

Fotoimpressionen zum Geheimratsviertel

Route

Die Karte wird geladen …