Jugendherberge

Aus Stadtwiki Görlitz
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Jugendherberge vom Eingang Eichendorffstraße kommend

Über die Jugendherberge

Die Jugendherberge ist in einer der schönsten Jugendstilvillen von Görlitz untergebracht. Sie verfügt über 92 Betten in Ein- bis Achtbettzimmern.
1907 erwarb der Großkaufmann Martin Ephraim die Grundstücke der Goethestraße 16 und 17. Der Architekt Hugo Behr entwarf die Jugendstilvilla, deren Bau 1909 fertiggestellt wurde. Im Volksmund wird das Gebäude auch die "Ephraim-Villa" genannt. Von 1946 bis 1951 befand sich die Jugendherberge im Loenschen Gut.

Im jahre 2008 begannen Sanierungsarbeiten in der Peterstraße 15 und die anschließenden Gebäude Hainwald 1 und 2 (ehem. Majonäsenfabrik), um einen neuen, zentraleren Ort für die Jugendherberge anbieten zu können. Am 1. Oktober 2009 wurde Richtfest gefeiert. Investor (4,5Mio.Euro) und Bauherr ist Hans Peter Schlörb, Architekt ist Wolfgang Kück. Am 4. März 2011 wurde das Objekt Peterstraße 15 feierlich übergeben. Der Eigentümer der "Ephraim-Villa", die WBG, baut seit November 2010 diese Unterkunft als "Alte Herberge" aus.

Fotoimpressionen

Lage

Die Karte wird geladen …

Kontakt

Jugendherberge Görlitz

Goethestraße 17
02826 Görlitz

Tel.: (0 35 81) 40 65 10
Fax.: (0 35 81) 66 17 75
Email: JugendherbergeGoerlitz@t-online.de

Weblinks