Curt Bentzin

Aus Stadtwiki Görlitz
Wechseln zu: Navigation, Suche

Über Curt Bentzin

Curt Bentzin (*8. Februar 1862 - †23. Mai 1932 in Görlitz) war Kamerahersteller in Görlitz. Die Werkstatt befand sich in der Rauschwalder Straße 28. Durch Sanierungsmaßnahmen ist diese vollständig abgerissen. Teilhaber von Curt Bentzin war der Kaufmann Hugo Bräutigam. Die Grabstelle von Curt Bentzin befand sich in der Reihengrabfeldanlage für Erdbestattungen VIIIa, Grabnummer 260, Alter Görlitzer Friedhof. Die Anlage ist eingeebnet, es befinden sich dort eine Steele sowie eine Mustergrabanlage.

  • 1889 erste eigene Werkstatt für photographische Geräte in der Altstadt/Nikolaivorstadt/Lunitz.
  • 1893 Erwerb und Bezug des Grundstückes mit Werkstatt auf der Rauschwalder Straße 28
  • 1898 Entwicklung der Spiegelrelexcamera "Primar"
  • 1905 Entwicklung der "Primar-Spiegelreflex-Camera"
  • 1928 Übergabe der Firma an seinen Sohn Ludwig Bentzin.
  • 1948 Primar-Kamerawerke werden Volkseigentum und firmieren zu "VEB Primar-Kamera-Werk Görlitz".
  • 1952 Ende der Fertigung der Primatflex.
(Mehr dazu im Fotomuseum Görlitz)

Fotoimpressionen