Friedrich Carl Johannes Gobbin

Aus Stadtwiki Görlitz
Wechseln zu: Navigation, Suche

Über F.C.J Gobbin

Friedrich Carl Johannes Gobbin (*12. Dezember 1833 ; † 3. Februar 1881 in Görlitz) war von 1871 bis 1881 Oberbürgermeister der Stadt Görlitz. Während seiner Amtszeit entstanden u.a. die Neißebrücke und die Eisenbahnverbindungen Görlitz-Reichenberg und Nikrisch-Zittau. Görlitz erhielt den Status einer kreisfreien Stadt. Die Gobbinstraße in der Innenstadt trägt heute seinen Namen.

Fotoimpression